News

 

Home
Archiv 2023

 

19. Januar 2024  

Jahreshauptversammlung
Unsere Jahreshauptversammlung fand am Freitag, den 19. Januar in der Gymnastikhalle statt.
Nach der Begrüßung der Vorsitzenden Susanne Schäfer und der anschließenden Totenehrung zeigte der Bericht des Schriftführers Fabian Ehret ein arbeitsintensives Jahr 2023 auf, dessen Highlights das Konzert, der Vatertagshock und die Kilwi waren. Rechner Wilfried Schäfer legte im Anschluss den Kassenbericht offen. Durch Neuanschaffung von Instrumenten für die Jugendausbildung schloss er die Kasse mit einem Minus.
Die Kassenprüfer Niklas Nörenberg und Severin Späth hatten die Belege sorgfältig geprüft und bescheinigten Wilfried Schäfer eine einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung des Rechners erfolgte einstimmig.

Danach folgten die Berichte unserer drei ersten Vorstände:
Susanne Schäfer blickte vor allem aus musikalischer Sicht zurück auf das vergangene Jahr. Auch sie benannte nochmals einige Highlights, ließ Auftritte Revue passieren und sprach ihren Wunsch nach fleißigerem Probenbesuch aus. Susanne Schäfer freute sich über aktuell 22 Jungmusiker (unter 25 Jahren), darunter 9 Zöglinge. Unser Besuch in der Grundschule im vergangenen Jahr habe Früchte getragen und einige musikbegeisterte Kinder seien nun schon in der Ausbildung.
Heiko Raith als organisatorischer Vorstand ging in seinem Bericht auf die Veranstaltungen ein. Er blickte vor allem auf den Vatertag und die Kilwi zurück. Er freute sich über Erfolge und gute Zusammenarbeit, bemängelte aber auch die Stolpersteine, die einem von Behördenseite immer häufiger in den Weg gelegt würden. Heiko Raith betonte, dass ihm seine Arbeit als Vorstand immer Spaß gemacht habe, er aber aus privaten Gründen das Amt nun niederlege.
Pascal Reich sprach ebenfalls einige Worte und erläuterte seine Gründe für seinen Rücktritt als Repräsentativer Vorstand. Auch bei ihm stehen private Gründe im Vordergrund.
Anschließend erfolgte die einstimmige Entlastung des Gesamtvorstandes, die Ehrenmitglied Willi Kromer beantragte. 

Unser Dirigent Uwe Pickardt ließ in seinem Bericht ebenfalls noch einmal das vergangene Jahr Revue passieren. Er ging hauptsächlich auf das Konzert ein und freute sich über die konstruktive Zusammenarbeit bei der Zusammenstellung der Konzertstücke.

Nach der Pause folgten die Neuwahlen. Susanne Schäfer erklärte noch einmal, dass Heiko Raith und Pascal Reich ihr Amt abgeben würden, es aber neben ihr wieder zwei weitere Kandidaten gäbe und somit der Verein bei Zustimmung der Anwesenden wieder mit drei ersten Vorsitzenden fortgeführt werden würde. Die Ämter wurden neu definiert und die Wahl ergab folgende Ergebnisse:
Susanne Schäfer
wurde einstimmig zur „
Vorsitzenden für
Musik und Management“ gewählt, Niklas Nörenberg erhielt volle Zustimmung bei der Wahl zum „Vorsitzenden für Organisation“ und Kerstin Tornow wurde einstimmig zur „Vorsitzenden für  Jugendarbeit“ gewählt.
Wilfried Schäfer
als Rechner und Fabian Ehret als Schriftführer wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Im Bereich der erweiterten Vorstandschaft ergaben sich wenige Änderungen.
Walter Stöcklin schied auf eigenen Wunsch aus dem Verwaltungsrat aus, für ihn rückte Heiko Raith nach. Monika Kuri wurde zur Kassenprüferin und somit zur Nachfolgerin von Niklas Nörenberg gewählt. Alle weiteren Funktionsträger wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Susanne Schäfer verabschiedete Heiko Raith und Pascal Reich im Namen der Vorstandschaft und dankte ihnen noch einmal recht herzlich für die hervorragende Zusammenarbeit und ihr Engagement.

Anschließend durfte Susanne Schäfer die Mitglieder
Julia Mößinger, Robin Reich und  Valentin Späth für 10 jährige Mitgliedschaft im Verein ehren. Sie sprach Würdigung und Dankesworte aus und überreichte den Jubilaren eine Urkunde. 
Nachfolgend  erhielten einige MusikerInnen ein Präsent für fleißigen Probenbesuch.
Außerdem erwähnte Susanne Schäfer, dass sie und ihr Mann Wilfried in diesem Jahr ein Jubiläum feiern: Wilfried ist bereits seit 35 Jahren Rechner, Susanne seit 40 Jahren Notenwart.
Zum Abschluss dieses Tagesordnungspunktes dankte Susanne Schäfer dem scheidenden Verwaltungsratsmitglied Walter Stöcklin für seine 53-jährige Tätigkeit als Verwaltungsratsmitglied und hob die tiefe Verbundenheit zwischen ihm und dem Verein hervor.

Im letzten Punkt „Verschiedenes“ wurde in erster Linie auf die bevorstehenden Termine eingegangen, wobei hier das Konzert am 23. März einen Höhepunkt in diesem Jahr darstellen wird.
 

01. Januar 2024   Wir wünschen allen ein glückliches, friedvolles und gesundes Jahr 2024.
 
     

Nach oben | News | Wir über uns | Termine | Bilder | Ausbildung | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutz


Sie sind Besucher Nr.:

 free counter
Stand: 26.02.2024
 
webmaster ät mv-weisweil.de